Das war das Kickerturnier 2018

..der Kickerdom geht nach vielen Jahren im Gemeindehaus auf Reisen und so verwandelte sich binnen weniger Stunden der schöne ruhige idyllische Vorhof unserer St.-Michaels Kirche auf den Burggrundmauern in den größten Freiluft-kickerdom im Zentrum von Burk.

..der Kickerdom geht nach vielen Jahren im Gemeindehaus auf Reisen und so verwandelte sich binnen weniger Stunden der schöne ruhige idyllische Vorhof unserer St.-Michaels Kirche auf den Burggrundmauern in den größten Freiluft-Kickerdom im Zentrum von Burk. Die Kirche ein Ort wo sich Jung und Alt treffen um eigentlich Gottesdienst zu feiern war nun am 01.09.18 Schauplatz unseres Tischkickerevent`s um unter Gottes bewahrender Hand ein spannendes Turnier und Gemeinschaft zu erfahren und zu erleben. Samstag morgen ging es mit den Vorbereitungen los, da mussten Tische, Bänke ein Bewirtungszelt für die Zuschauer, Tribünen und natürlich die Tischkicker, eine Musik/ Lichtanlage und vieles mehr aufgebaut werden. Um 17.30 öffnete der OPEN-Air Kickerdom seine Pforten und die Spieler und Zuschauer kamen in voller Vorfreude auf einige interessante Stunden. Um 18.00 Uhr war der offizielle Startschuss nach der Begrüßung hatte der Herr des Hauses unser Herr Pfarrer Schilling einen kleinen Impuls für die Gäste dabei um unter Gottes Wort gut ins Turnier zu starten: Dabei ging es um Psalm 103: "Vergiss nicht zu danken dem ewigen Herrn." Und dafür gibt es jede Menge, es sind oft die kleinen unscheinbaren Dinge wo aber Gott dennoch seine Hand im Spiel hat. Passend dazu war auch Raum in der Kirche um dem hektischen Treiben am Kickertisch zu entfliehen und sich mal in eine Kirchenbank zu setzten und sich bei ausgelegten Bibelversen eine kleine Auszeit zu gönnen. Aber nun geht es rein ins Turnier. In 65 Partien kämften 16 Mannschaften aus Burk, Feuchtwangen, Dentlein, Wieseth ja bis aus Ludwigsburg um den begeehrten Kickerwanderpokal. Nach 3 Stunden Vorrundenspielen und einer kleinen Regen-unterbrechung standen die Platzierungen der jeweiligen Gruppen fest: Jetzt standen die Finalspiele auf dem Programm. Platz 15 ging hier an twenty two pilots vor FeMa. Das Spiel um Platz 13 ging eindeutig für Meine absoluten Favoriten gegen The Newcomer aus. Platz 11 sicherten sich H&M vor Tim und Marlies. Auf den 9.Platz schossen sich die Ludwigsburger Bauern vor Grenzgänger. Im ersten Halbfinale bezwang die Titelverteidiger die KaizerChiefs mit 6 zu 3. Das zweite Halbfinale ging klar an Außer Übung mit 6 zu 1 gegen die Flamingos. Meine Lieblingsmannschaft hatte gegen Briefbeschwerer klar das Nachsehen bei Spiel um Platz 7. Platz 5 sicherten sich Wollongong wolves vor Freibier in einem sehr Torreichen Match. So nun ging es um Platz 3, den holten sich die KaizerChiefs mit 10 zu 1 gegen Flamingos Jetzt geht es rein ins packenden Finale. Gegenüberstehen sich die Titelverteidiger (Jona/Paul)und die Mannschaft, die sich als letzte noch angemeldet hatte Außer Übung(Volkmar/Martin). Das letzte Mal fiebern die Fans auf den Zuschauerrängen mit, wer wird es packen, wer wird den Pott mit nach Hause nehmen. Gegen 22.45 Uhr war es geschafft getreu dem Motto: Die Letzten Werden die Ersten sein, holten sich Außer Übung mit einem 10 zu 2 den Pokal. Herzlichen Glückwunsch!! Nach ca. 4 Stunden Budenzauber unter Flutlicht bleibt mir noch vielen Dank zu sagen an die vielen fleißigen Essensverkäufer, Wurstsemmelschmierer, Kuchenbäcke; Helfer vor, während und nach dem Turnier und der Kirchengemeinde für das bereitstellen einer einzigartigen Kulisse! Ein besonderes Lob und Dank gilt wiedermal DJ Nico am Mischpult der den ganzen Abend für beste Musik und Stimmung sorgte. Wir verabschieden uns für dieses Mal aus dem Open Air Kickern im Kirchhof und sind gespannt wo nächstes Jahr die Spielstätte sein wird, bis dahin eine gesegnete Zeit!